Thüringer Autobahn-Tunnel Frühjahrsputz unter der Erde

Die „Putzkolonne“ der Autobahnmeisterei Zella-Mehlis im Rennsteigtunnel im Einsatz. Foto: Autobahn GmbH

Alle Jahre wieder ist Großreinemachen angesagt – und zwar auch in den Tunneln der Thüringer Autobahnen. Für die Autofahrer ist das mit Sperrungen verbunden.

Zella-Mehlis - „Vom 12.4. bis 14.4. zwischen 19 und 6 Uhr gesperrt.“ Seit ein paar Tagen schon weisen Schilder wie das an der Einfahrt in den Rennsteigtunnel die Autofahrer darauf hin, dass in der Nacht hier kein Durchkommen sein wird. Da heißt es, rechtzeitig Umwege einzuplanen. Alle paar Tage kommt eine andere Röhre in die nächtliche Kur.

Es geht um die sogenannte Tunnelwäsche, die während der Sperrzeiten stattfindet. Immerhin insgesamt 42 Kilometer Tunnelröhren in elf Tunnel gilt es zu putzen, wie die bundeseigene Autobahn GmbH erklärt. Sie ist seit Jahresbeginn für die Autobahnmeistereien zuständig und hat die regelmäßige Reinigung vom früheren Betreiber, den Autobahnämtern der Länder, übernommen. „Unsere Autobahntunnel sind ein Thüringer Markenzeichen. Die Pflege und Wartung der Tunnelröhren ist eine elementare Voraussetzung für einen reibungsfreien Verkehr auf unseren Autobahnen. Deswegen heißt es alle Jahre wieder: ran an die Tunnel!“, sagt Andreas Trenkel, der die Außenstelle Erfurt der Niederlassung Ost der Autobahn GmbH leitet.

Traditionell ist der Frühjahrsputz in den Tunnelröhren am Ende des Winters angesagt. Denn gerade auch die Streumittel des Winterdienstes werden mit der Gischt, die die Autos aufwirbeln, auch in die Tunnel getragen. Hinzu kommen Rückstände aus den Abgasen der Autos, die sich als dunkler Film auf Decken und Wänden niederschlagen. Und nicht nur dort, sondern auch auf Beleuchtung, Markierungen und Verkehrszeichen bis hin zu Überwachungskameras und den Infrarot-„Blitzern“. Auch diese müssen geputzt werden. Für mehrere Tunnel ist in einer Übersicht der Autobahn GmbH aber auch noch eine Sperrungs-Runde im Mai oder Juni aufgelistet. In dieser Runde kommt auch der in Nordthüringen gelegene Tunnel Schmücke an die Reihe.

Mit dem Putzen werde auch die planmäßige Wartung der technischen Anlagen verbunden, heißt es weiter. Dies betreffe insbesondere die Beleuchtung wie auch die Lüftung und die Energieversorgung. Für die Wäschen gebe es eigens umgebaute Fahrzeuge der Autobahnmeisterei Zella-Mehlis, heißt es in einer Mitteilung. Man arbeite in der Nacht, um die Verkehrsbehinderungen so gering wie möglich zu halten. „In Zella-Mehlis arbeiten Betriebsdienst und Tunnelmitarbeiter Hand in Hand“, sagt Steffen Meier, der in der Außenstelle Erfurt den Geschäftsbereich Tunnel und Telematik leitet und die Reinigungs- und Wartungsarbeiten koordiniert.

Die Sperrungen im Einzelnen:

A4

Tunnel Jagdberg

12.4. bis 14.4. Richtung Frankfurt

14.4. bis 16.4. Richtung Dresden

jeweils 21 bis 6 Uhr nur eine Fahrspur

Tunnel Lobdeburg

26./27.4 und 28./29.4. Richtung Dresden

27./28.4. und 29./30.4. Richtung Frankfurt

jeweils 19 bis 6 Uhr nur eine Fahrspur

A71

Tunnel Rennsteig und Tunnel Alte Burg

12.4. bis 14.4. Richtung Sangerhausen

14.4. bis 16.4. Richtung Schweinfurt

jeweils 19 bis 6 Uhr gesperrt

Tunnel Hochwald

19./20.4. von 22 bis 6 Uhr in beiden Richtungen gesperrt

8./9.6. Richtung Sangerhausen

9.10.6. Richtung Schweinfurt

jeweils 19 bis 6 Uhr gesperrt

Tunnel Berg Bock

20./21.4. Richtung Sangerhausen

21./22.4. Richtung Schweinfurt

jeweils 19 bis 6 Uhr gesperrt

3./4.5. rechte Spur und 4./5.5. gesamte Fahrbahn Richtung Sangerhausen

5./6.5. gesamte Fahrbahn und 6./7.5. rechte Spur Richtung Schweinfurt

jeweils 19 bis 6 Uhr gesperrt

Tunnel Eichelberg

22./23.4. von 19 bis 6 Uhr in beiden Richtungen gesperrt

Tunnel Behringen

28./29.4. Richtung Sangerhausen

29./30.4. Richtung Schweinfurt

jeweils 19 bis 6 Uhr gesperrt

Tunnel Schmücke

1./2.6. Richtung Sangerhausen

2./3.6. Richtung Schweinfurt

jeweils 19 bis 6 Uhr gesperrt

Autor

 

Bilder