Suhl Frühjahrsputz am Samstag vor Ostern

red
Fleißige Hände sind zum Frühjahrsputz in Suhl gefragt, wenn Foto:  

Es war vor der Corona-Pandemie in Suhl eine schöne Tradition, dass insbesondere auf Initiative der Siedlervereine der Stadt ein Frühjahrsputz vor den Osterfeiertagen stattfand. Diese Tradition soll wiederbelebt werden.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Mitglieder der Siedlervereine Friedberg und Lautenberg wollen am Samstag, 1. April, umliegende Grünflächen und Straßenränder vom Winterschmutz befreien. Auch die Umgebung der Recyclingplätze ist wie immer eine lohnende Aufgabe, da es immer wieder Mitbürger gibt, die dort ihren privaten Müll entsorgen.

Wie Steven Bickel, Leiter Büro des Oberbürgermeisters, mitteilt, sind in den Suhler Ortsteilen die Gemeindearbeiter des kommunalen Eigenbetriebes schon seit dem Verschwinden der letzten Schneereste auf den Grünanlagen unterwegs. Insbesondere in den Friedhöfen, auf den Spielplätzen und in den Sitzecken werde der Schmutz des vergangenen Winters beseitigt. „Die großen Wohnungsgesellschaften GeWo, AWG, Erste Suhler Bewohnergenossenschaft und der Wohnpark Friedberg haben ebenfalls mit der Reinigung ihrer Flächen in den Wohngebieten begonnen. Vor Ostern werden alle Wohnungsgesellschaften mit ihren Hausmeistern und den zuständigen Pflegefirmen auf ihren Flächen noch einmal nach dem Rechten sehen“, so Bickel weiter.

Die Mitglieder der Ortsgruppe der SPD beteiligen sich ebenfalls wieder am Frühjahrsputz. Sie werden sich gemeinsam mit dem Siedlerverein Lautenberg Straßenränder und Böschungen auf dem Lautenberg vornehmen. Mitglieder des Vereins Freie Wähler haben sich zu einem Frühjahrs-Arbeitseinsatz im Suhler Tierpark entschlossen. Sie werden nicht nur dem Winterschmutz zu Leibe rücken, sondern auch Kleinreparaturen durchführen. Die Ortsgruppe der Linken erklärte sich bereit, während des Frühjahrsputzes den Bereich der Rimbachstraße zu reinigen. Dabei wollen sie sich insbesondere den Unrat in den Gehölzflächen vornehmen. Die Fraktion der CDU plant in diesem Jahr keine zentrale Aktion im Stadtgebiet. Mitglieder der Fraktion werden sich insbesondere an Frühjahrsputz-Aktionen in den Ortsteilen beteiligen. Zum ersten Mal will sich auch der GutsMuths-Rennsteiglauf-Verein einbringen. Mitglieder des Vereins reinigen dabei Flächen im Gewerbegebiet Friedberg.

Angler-Großeinsatz am Herrenteich

Der Suhler Anglerverein wird in diesem Frühjahr wieder einen Großeinsatz am Herrenteich durchführen, der am Samstag, 22. April, stattfinden wird. Dafür wird der Herrenteich teilweise abgelassen, damit große Bereiche des Teichgrundes abtrocknen und somit erreichbar werden.

In den vergangenen Jahren waren die Geocacher der Umgebung durch mehrere spektakuläre Arbeitseinsätze aufgefallen, bei denen sie im Wald oder in Bachläufen große Mengen Müll gesammelt hatten. Natürlich beteiligen sie sich auch in diesem Jahr wieder am Frühjahrsputz. Sie werden sich den Talgrund hinter der Garagenanlage in der Wagnerstraße vornehmen. In diesem Bereich liegen Unmengen Müll in der Landschaft, die von Hand eingesammelt und einen steilen Hang nach oben befördert werden müssen. Bei dieser Bergung werden die Teilnehmer fachliche Unterstützung von Mitgliedern der Suhler Feuerwehr erhalten.

Mitmachen ist ausdrücklich erwünscht

Die Stadt Suhl beteiligt sich natürlich ebenfalls an den Reinigungsaktionen. In mehreren Wohngebieten und im Stadtzentrum werden die kommunalen Flächen durch Mitarbeiter der Stadt und durch Firmen gereinigt, die Arbeiten werden bis Ostern abgeschlossen sein. Am Samstag werden Mitarbeiter der Stadt den Müll an den abgestimmten Sammelstellen in den Wohngebieten und Ortsteilen abholen.

„Neben den Vereinen und Organisationen ist auch jeder Suhler aufgerufen, sich am Frühjahrsputz zu beteiligen“, ermuntert Steven Bickel zum Mitmachen. Im Bereich des kleinen Parks im Roten Bächle haben sich bereits einige Anwohner bereit erklärt, den Park und umliegende Flächen zu reinigen.

Die Bürger werden gebeten, sich bei Ronald Legler von der Abteilung Grünflächen/Friedhöfe der Stadtverwaltung unter (0 36 81) 74 24 44 zu melden, wenn sie sich an der Aktion beteiligen wollen,um Treffpunkte und Abstellflächen für den gesammelten Müll abzustimmen.

Bilder