Frisiertes Moped Junger Mopedfahrer stürzt auf Flucht vor der Polizei

 Foto: dpa

Zwei Jugendliche sind am Mittwochnachmittag vor der Polizei geflüchtet. Doch damit nicht genug.

Breitenworbis - Die Beamten beabsichtigten die Beiden in Breitenworbis (Landkreis Eichsfeld) zu kontrollieren. Die 16-Jährigen gaben jedoch Gas. Einer der Flüchtigen konnten wenig später in der Straße der Demokratie gestellt werden, teilte die Polizei mit.

Sein Kumpel verlor während der Flucht, die über verschiedene Wald-und Wiesenwege ging, die Kontrolle über sein Moped und stürzte. Er blieb unverletzt. Bei seiner Kontrolle stellte sich heraus, dass er sein Zweirad frisiert hatte, damit es schneller fährt.

Gegen ihn wurde nun nicht wegen des Verdachtes des illegalen Fahrzeugrennens Anzeige erstattet, sondern auch wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Er hatte für das frisierte Moped nicht die erforderliche Fahrerlaubnis. Die Polizisten stellten außerdem die Führerscheine der jungen Männer sicher, stellten das frisierte Zweirad sicher und informierten die Eltern.

 

Bilder