Einmal im Jahr werden Grabsteine auf ihre Standfestigkeit geprüft. In Hildburghausen war es am Donnerstag (19.05) so weit. Am Ende mit einer Erkenntnis wie gemacht für den Friedhof: Nichts hält ewig.