Das Geheimnis ist gelüftet: Alette Pommer heißt die Trägerin des ersten Theresienordens 2.0. Die 43-jährige Hildburghäuserin ist nach der feierlichen Preisverleihung am Freitagabend in der Villa 11 in Hildburghausen ebenso Mitglied dieses neuen Frauenordens wie die Historikerin Carolin Philipps (Hamburg), die den Ehrenorden erhielt. Sie unterstützt den Verein Theresiengesellschaft seit dessen Gründung intensiv. Insgesamt hat der Orden zusammen mit den beiden Gründerinnen Katharina Schmidt und Daniela Rust vier Mitglieder nach einem „grandiosen Abend, an dem geballte Frauenpower zu purer Lebensfreude und Schöpferkraft wurde“, sagte Daniela Rust.