Frank Plasberg Warum der TV-Moderator seiner Frau eine Klobrille schenkte

red/AFP
Moderiert die Sendung „Hart aber fair“: Frank Plasberg Foto: dpa/Stephan Pick

Bestsellerautorin Anne Gesthuysen plaudert aus dem Nähkästchen: Die Frau von Frank Plasberg spricht über den Kindheitstraum ihres Mannes – und warum er ihr eine handgeschnitzte Klobrille schenkte.

München - Die Bestsellerautorin Anne Gesthuysen kann sich wenig mit dem Kindheitstraum ihres Manns, dem „Hart aber Fair“-Moderator Frank Plasberg, anfreunden. „Es ist ein Kindheitstraum meines Manns, mal alle großen europäischen Flüsse eigenhändig zu befahren“, sagte die 52-Jährige der Illustrierten „Bunte“ laut Vorabmeldung vom Mittwoch. „Deshalb besitzt er nun ein Schiff“, das fast hundert Jahre alt sei.

Warum der TV-Moderator seiner Frau eine Klobrille schenkte

„Als wir das Schiff bekommen haben, habe ich zu ihm gesagt, ich bleibe maximal eine Nacht.“ Ihr Mann habe sich daraufhin „etwas ganz Großartiges überlegt“. „Als an Weihnachten die ganze Familie versammelt war, kündigte er für mich ein ganz besonderes Geschenk an – eine handgeschnitzte Klobrille“, sagte Gesthuysen.

Die passe genau auf die Schiffstoilette, habe ihr der 64-jährige Plasberg stolz gesagt. „Er hat das extra organisiert, weil ihm wichtig war, dass ich auch mal über Nacht bleibe - das ist wahre Liebe“, sagte Gesthuysen.

 

Bilder