Fotowettbewerb Blende Die Bilder voller Lebensfreude der Gewinner

Welch leidenschaftliches Streiten!  Die fünf Juroren unserer „Blende“-Jury machen es sich  ausgerechnet beim optisch packenden Thema „Lebensfreude“ nicht leicht, um die  zehn besten Fotos unter all den Einsendungen der Leserinnen und Leser unserer Zeitung auszusuchen.

Natürlich: Auch diese Auswahl ist subjektiv, aber über jedes einzelne Foto  wurde eifrig diskutiert. Nicht ohne Grund freilich,  wird der ein oder andere  Betrachter auf den ersten Blick doch kaum Unterschiede zwischen den zehn hier abgedruckten und prämierten Fotos feststellen – nicht bei den Motiven, nicht bei der kreativen Ideen zum Bild, und auch nicht beim Handwerk.   Wenn am Ende also Winfried Krügers Foto von Mathilda auf der ersten Platz landet, so ist diese eine Nuance, die dafür den Ausschlag dafür gibt, die spontane, ungebremste Lebensfreude, mit der das Kind in die Welt schaut – und die der Fotograf im richtigen Moment festgehalten hat.

Ob nun Platz eins oder zehn – die Jury muss natürlich eine Reihenfolge festlegen. Welch kleine  Details dabei manchmal eine Rolle spielen, lässt sich beim Foto auf  Platz acht gut sehen. Hätte Sandy Weinknecht hier den linken Arm des Mädchens ganz auf dem Bild gehabt – diese Aufnahme wäre vielleicht ganz nach vorne gekommen.
Ungeachtet dessen zeigt sich die allesamt fotobegeisterte und -erfahrene  Jury (Stefan Krug – Mediengestalter, Mirco Leffler – freier Fotograf, Kristin Grobeis – Verlagsmitarbeiter, Pierre Döring – Verlagsleiter, Peter Lauterbach – Redakteur) von der in den Motiven spürbaren Lebensfreude überrascht. Gerade im Corona-Jahr 2020 haben es die fotoaffinen Leserinnen und Leser unserer Zeitung geschafft, fernab des Dauerthemas Pandemie Mut machende Eindrücke von überbordendem Lebensgefühl zu finden. Das gilt  sogar für das witzigen zweiten Platz von Thomas Wils aus Suhl.
Jens Gutberlet, Thomas Wils – zwei alte „Blende“-Hasen – und Bettina Riedel-Thees erreichen  jeweils gleich zwei  Platzierungen. Das spricht natürlich für ihr kreatives Können. Jens Gutberlets „Jubelschrei“ mit den beiden Kindern im Badebottich schaffte es sogar beim bundesweiten Endausscheid, bei dem alle von uns prämierten Fotos teilnehmen, auf den dritten Platz – ein tolles Ergebnis. Die Siegerfotos der beiden weiteren „Blende“-Themen, „Street-Art“ und „Schwarz-Weiß-Fotografie“, folgen in Kürze.

Autor

 

Bilder