Den einstigen preußischen Staatsförster Max Daecke, der vor 90 Jahren im Viernauer Wald von Wilderern erschossen wurde, gedachten am Montag Forstleute, Ortsteilbürgermeister und Gerhard Roos vor Ort am Mordfleck.