Schon im Sommer hatte die FDP im Bundestag die Aussetzung des Progressionsvorbehalts bei der Einkommenssteuer gefordert. Sie fürchtet massive Steuernachzahlungen für Hunderttausende Empfänger von Kurzarbeitergeld. Doch eine Sonderregel sei nicht nötig, sagt Antje Tillmann, finanzpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Fraktion.