Werner Tübke hat über 50 Jahre lang Tagebuch geführt, Skizzen und Notizen verfasst. Nun erschien erstmals eine repräsentative Auswahl in Buchform. Seine Selbstgespräche führen ihn immer wieder nach Thüringen.