Alles nur geklaut? Mag sein. Doch was Thüringer Porzellanmaler einst kopierten, verzaubert noch heute. Ab Sonntag können sich Besucher des Eisfelder Otto-Ludwig-Museums selbst ein Bild machen.