Die Volkskundlerin Andrea Jakob versucht mit akribischer Recherchen die Zeitenwende im Herzogtum Sachsen-Meiningen nach Fürstenabdankung, Revolution und Landesgründung zu rekonstruieren. Ihr Interesse gilt jenen, die damals Politik machten.