Von der Kraft der Symbole erhofft sich eine auf dem Grünen Band radelnde Theatertruppe genügend Schub, um ihrem "ökologischen Manifest" Gehör zu verschaffen. Los ging es am Dienstagabend in der Sonneberger Stadtkirche.