Martin Walser, der heute 90 wird, ist der Verfasser wunderbarer Prosa und grauenhafter Romane. Und er ist der paradigmatische Intellektuelle schlechthin, stärker als Günter Grass es je war. Walsers Hauptfeind steht nicht rechts oder links: Es ist der Zeitgeist.