Morgen, am 22. September, wäre Dean Reed 80 Jahre alt geworden. Das Scheitern dieses Amerikaners in der DDR erzählt auch etwas über das Scheitern des Landes, in dem er sich das Leben nahm. Eine Erinnerung.