In Meiningen hat nach Angaben der Feuerwehr am Montagmittag eine Wiesenfläche von 60 Quadratmetern gebrannt. Dabei kam es zu einer großen Rauchentwicklung. Der Alarm ging um 13.49 Uhr bei der Feuerwehr ein. Als diese am Brandort eintraf, hatten die Anwohner den Brand zum Teil schon gelöscht. Die Feuerwehr, die mit drei Wagen und zehn Mann im Einsatz war, brachte zusätzliches Löschwasser auf die Fläche. Zudem wurden die Stelle mit einer Wärmebildkamera untersucht. Nach eineinhalb Stunden war der Einsatz beendet. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.