Feuerwehreinsatz bei Marksuhl Feld in Flammen

Ein Getreidefeld bei Marksuhl ist am Dienstagnachmittag bei Erntearbeiten in Brand geraten. Zahlreiche Feuerwehren aus der Region waren im Löscheinsatz.

In den vergangenen Tagen ist es in der Region immer wieder zu Flächenbränden gekommen. Am Dienstag kurz vor 13 Uhr wurde die Leitstelle informiert, dass Teile eines Getreidefeldes bei Marksuhl in Flammen stehen.

Alaramiert wurden laut Stützpunktfeuerwehr Marksuhl die Freiwillige Feuerwehren aus Marksuhl, Förtha, Gerstungen, Tiefenort, Vacha, Bad Salzungen und die Berufsfeuerwehr Eisenach. Vor Ort waren zudem Vertreter des Feuerwehrtechnischen Zentrums in Immelborn, der A-Dienst Wartburgkreis und Beamte der Polizeiinspektionen aus Eisenach und Bad Salzungen. Gegen 17 Uhr war der Einsatz beendet. Die Brandursache ist aktuell noch unklar. Als das Feuer ausbrach liefen Erntearbeiten.

Am Dienstagvormittag hatte es zudem einen Flächenbrand im Gerstunger Ortsteil Untersuhl gegeben. Im Einsatz waren hier die Freiwilligen Feuerwehren aus Marksuhl, Gerstungen, Untersuhl und Berka / Werra. Hier dauerten die Löscharbeiten circa zwei Stunden.

Autor

 

Bilder