Feuerwehr Neuhaus hat einen neuen Stadtbrandmeister

Madlen Pfeifer
Der Neuhäuser Bürgermeister, Uwe Scheler (links), beglückwünscht den neuen Stadtbrandmeister, Jörg Müller. Foto: Stadt Neuhaus am Rennweg

Jörg Müller heißt der neue Stadtbrandmeister der Stadt Neuhaus am Rennweg. Der 51-Jährige löst damit seinen Vorgänger Toni Greiner ab.

„Kamerad Jörg Müller wurde am 30. April zum neuen Stadtbrandmeister der Stadt Neuhaus am Rennweg gewählt und durch den Bürgermeister mit Wirkung vom 1. Mai zum Ehrenbeamten der Stadt Neuhaus am Rennweg ernannt“, heißt es knapp anderthalb Wochen nach der Wahl aus dem Rathaus. Jörg Müller konnte sich bei der rein als Briefwahl abgehaltenen Stimmenabgabe gegen zwei weitere Kandidaten durchsetzen. Damit tritt er die Nachfolge von Toni Greiner in jenem Amt an.

Seit 1990 ist Müller in der Freiwilligen Feuerwehr aktiv. Seinen „Karrierestart“, wie er so schön sagt, hatte er seinerzeit in der Feuerwehr in Ernstthal. Bis 2005 gehörte er zu jener Einsatzabteilung. Danach hat es ihn zunächst für ein paar Jahre nach Steinheid verschlagen und schließlich ist er zur Siegmundsburger Wehr gewechselt, wo er auch heute noch mitmischt. Müller hatte bereits seit Frühjahr 2021 die Funktion des stellvertretenden Stadtbrandmeisters inne, nachdem der vorherige Vize sein Amt niedergelegt hatte.

„Bürgermeister Uwe Scheler beglückwünschte den neuen Stadtbrandmeister Jörg Müller zu seiner Wahl in dieses äußerst verantwortungsvolle Ehrenamt und geht von einer weiterhin sehr guten Zusammenarbeit aus“, informiert man seitens der Stadtverwaltung.

Der Stadtbrandmeister hat sein Büro derzeit noch in der Neuhäuser Feuerwache in der Schwarzburger Straße, wird aber mit Fertigstellung des Bürgerhauses im Herbst 2022 zusammen mit der Stadtverwaltung dorthin umziehen.

 

Bilder