Wie oft ihn der Piepser nachts aus dem Schlaf gerissen hat, wie oft er vom Essenstisch aufsprang und die Familie sitzenließ, das hat Carsten Wiegmann nicht gezählt. Es müssen unzählige Male gewesen sein. Seit 40 Jahren ist er Berufsfeuerwehrmann. Jetzt geht er in den Ruhestand.