Feuer Fahrer bei Brand seines Lastwagens schwer verletzt

Ein Lkw-Fahrer wurde schwer verletzt, als er seinen brennenden Lastwagen löschen wollte. (Symbolbild) Foto: Sven Hoppe/dpa

Der Lkw-Fahrer wollte das Feuer in der Kabine noch selbst löschen - vergeblich. Er zog sich schwere Verbrennungen zu.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

München (dpa/lby) - Ein Lastwagenfahrer ist beim Versuch, seinen brennenden Lkw zu löschen, schwer verletzt worden. Der 50-Jährige zog sich schwere Verbrennungen am Oberkörper zu, wie die Münchner Feuerwehr mitteilte. Trotzdem konnte er nicht verhindern, dass sich das Feuer in der Fahrerkabine ausbreitete - sie wurde den Angaben zufolge komplett zerstört.

Warum der Lkw am frühen Abend auf einem Betriebsgelände im Münchner Stadtteil Langwied ausbrach, blieb vorerst unklar. Die Polizei ermittelt, wie die Feuerwehr berichtete.

Autor

Bilder