Festnahme in den Niederlanden Tanker „Bodensee“ unter deutscher Flagge rammt Brücke

Zur Unfallursache machte die Polizei zunächst keine Angaben. Foto: dpa

Der 110 Meter lange Tanker „Bodensee“ aus Mannheim hat in den Niederlanden großen Schaden angerichtet. Der Schiffsführer wurde vorläufig festgenommen.

Groningen - Ein unter deutscher Flagge fahrendes Tankschiff hat in der Nacht zum Samstag eine wichtige Brücke in der niederländischen Stadt Groningen gerammt und stark beschädigt. Bei dem Unfall sei niemand verletzt worden, aber die Folgen für den Verkehr seien durch den Ausfall der Gerrit-Krol-Brücke schwerwiegend, teilte die Stadtverwaltung auf Twitter mit. 

Zur Unfallursache machte die Polizei zunächst keine Angaben. Der Schiffsführer wurde vorläufig festgenommen, berichtete die niederländische Nachrichtenagentur ANP. Ein Alkoholtest sei aber negativ ausgefallen. Bei dem Schiff handelt es sich nach Angaben der Regionalzeitung „Dagblad van het Noorden“ um den 110 Meter langen Tanker „Bodensee“ aus Mannheim. Mit vier Besatzungsmitgliedern an Bord sei er unterwegs gewesen von Straßburg nach Delfzijl. 

Autor

 

Bilder