Fernsehen Nach nur einer Stunde: Dieser "LOL"-Promi fliegt als Erstes

Die Teilnehmer der fünften Staffel der preisgekrönten Comedy-Show "LOL: Last One Laughing". Foto: Frank Zauritz/Amazon Prime Video/dpa

Achtung, Spoiler: Es war einfach zu witzig für Ina Müller. Die Moderatorin konnte sich das Grinsen nicht einfach nicht verkneifen. «Das ist natürlich scheiße, klar», so die 58-Jährige.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

München - In der Amazon-Show "LOL - Last One Laughing" dürfen Prominente nicht lachen. Wie schwer das ist, hat Moderatorin Ina Müller in der aktuellen, fünften Staffel früh zu spüren bekommen. Die 58-Jährige flog schon nach rund einer Stunde aus der Show, weil sie zuvor zweimal gegrinst hatte.

"Das ist natürlich scheiße, klar. Man geht da ja nicht hin, um als Erste rauszufliegen", sagte Müller der Deutschen Presse-Agentur. "Natürlich ist es ärgerlich, aber genau das unterscheidet mich von den Profis. Das wäre den Profis nie passiert."

In den sechs Folgen müssen sich unter anderen Otto Waalkes, Hazel Brugger und Ralf Schmitz gegenseitig zum Lachen bringen. Wer innerhalb von sechs Stunden das zweite Mal lächelt, fliegt raus. 

Die Hamburgerin Müller erwischte es, als sie aus Versehen Brotkrümel in Richtung des Schauspielers Elyas M'Barek ausspuckte und sein verdutztes Gesicht sah. "Sein Blick reichte mir, um loszulachen." Die fünfte "LOL"-Staffel ist seit vergangenen Donnerstag beim Streamingdienst Amazon Prime Video zu sehen - jeden Donnerstag stellt der Streamingdienst zwei neue Folgen online.

Autor

Bilder