Familienwandertag Bei dieser Wanderung wurde sogar getanzt

Der erste Familienwandertag der Marker Wiesenwichtel in Neuhaus-Schierschnitz war ein großer Erfolg. Aktivitäten in der Natur sind für Kinder besonders wichtig – und auch ein kleines Abenteuer.

Neuhaus-Schierschnitz - Der erste Familienwandertag der Marker Wiesenwichtel fand am 9. Oktober in Neuhaus-Schierschnitz statt. Dieser musste auf Grund der Corona-Lage in der Vergangenheit leider immer wieder verschoben werden. Aber vergangenen Samstag war es dann endlich soweit.

Bei herrlichem Wetter starteten die Wiesenwichtel mit Ihren Familien morgens um 9 Uhr am Kindergarten. Zuerst wurden die 90 wanderfreudigen Teilnehmer von der Kindergartenleiterin Evelyn Zorn begrüßt, bevor es dann über den Marker Hang in den Wald Richtung Schottenberghütte ging. Die Kinder hatten bereits hier einen riesigen Spaß und tobten über die Wiesen in den Wald hinein. Auch allen andern Teilnehmern, seien es die Eltern, Omas, Opas, Geschwister, Erzieherinnen oder die restlichen Verwandten der Kinder, waren die Freude und der Spaß sichtlich anzumerken.

An der Schottenberghütte angekommen wurde eine kurze Rast inklusive kleinem Snack als Stärkung eingelegt, bevor es weiter Richtung Sportplatz „Biene“ ging. Gegen 11 Uhr waren dann alle auf dem Sportgelände angekommen. Hier bildeten alle Wanderer einen großen Kreis in dem zu Kinderliedern getanzt und gesungen wurde.

Als Überraschung gab es für alle Kinder eine Medaille zur Anerkennung für den zurückgelegten Wanderweg. Der Stolz war ihnen anzusehen. Die Kinder konnten im Anschluss noch auf dem Sportplatz spielen und ausgelassen toben.

Bei Bratwürsten, Kaffee und Kuchen und gemütlichem Beisammensein ist dann der erste Familienwandertag der Marker Wiesenwichtel langsam ausgeklungen. Die ersten Worte und Wünsche nach einer zeitnahen Wiederholung wurden auch schon laut.

Ein besonderer Dank des Elternbeirates geht an den Kindergarten Marker Wiesenwichtel mit der Leiterin Evelyn Zorn und Ihrem Team, an den Sportverein SV Isolator Neuhaus-Schierschnitz für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und Getränke, an den Elternbeirat und an alle freiwilligen Helfer, die bei der Planung und Durchführung des Wandertags tatkräftig unterstützt haben.

Gemeinsame Wanderungen sind ein besonderes Erlebnis für Kinder und Erwachsene, erklärt der Deutsche Wanderverband. Denn beim Wandern auf spannenden Wegen kommen alle in Bewegung, erleben Gemeinschaft und genießen das Draußensein. Regelmäßiges Wandern fördert außerdem das Wohlbefinden von Groß und Klein.

Das Schöne am Wandern: Teure Spezialausrüstung ist nicht nötig. Das Wichtigste sind feste, gut passende Schuhe. Nicht geeignet sind Sandalen oder Gummistiefel – damit wird Wandern anstrengend. Die restliche Kleidung sollte bequem sein. Sie sollte dem Wetter entsprechen und Matsch vertragen können. Manchmal sollte auch Wechselkleidung für die Kinder dabei sein.

Autor

 

Bilder