Fambachs Waldbauern der Forstbetriebsgemeinschaft arbeiten das Käferholz mit Tempo auf – ein Ende ist dennoch nicht in Sicht. Parallel laufen die Vorbereitungen fürs Anpflanzen.