„Wir hatten bereits vor zwei Wochen alles weiß, da sind wir schon gefahren“, schilderte Guido Götze. Der Leiter des Stadtservices Meiningen und dessen 18 Mitarbeiter haben die erste Herausforderung bereits bestanden. Das erste Beräumen erfolgte ohne Problem. Auch Dank der guten Vorbereitung. Vor vier Wochen hatte der Stadtservice seine Fahrzeuge probehalber einmal mit der Technik für den Winterdienst bestückt. Also runter mit allem, was für das Mähen, Schneiden von Rasen und Bäumen benötigt wird und rauf mit dem, was gegen Schnee, Eis und Glätte hilft. Der Testlauf funktionierte bestens. Die Geräte waren einsatzbereit. Danach wurde noch einmal auf „Herbst“ geschaltet und weitere Aufgaben erledigt. So erhielt fast jede Bushaltestelle neue Mülleimer, im Stadtgebiet stellte der Stadtservice ebenfalls sechs neue Abfallbehälter auf. „35 Bäume haben wir an verschiedenen Standorten noch neu gepflanzt“, schildert Guido Götze die Arbeit der vergangenen Wochen.