Erntedank in Schalkau Alles für die Wirbelwinde

Der Stand der Wirbelwinde (rechts) war viel besucht. Foto:  

Keiner zu klein, um beim Erntedankfest zu helfen: Die Schalkauer Wirbelwinde machen es vor.

Schalkau - Mit gleich zwei Ständen haben die Mitglieder des Fördervereins der integrativen Diakonie-Kindertagesstätte „Wirbelwind“ in Schalkau das diesjährige Erntedankfest mitgestaltet, das die Stadt gemeinsam mit einigen Vereinen auf dem Schießhausplatz veranstaltet hatte.

Feilzubieten hatten sie jede Menge: von Maismännchen, die die Kinder selbst gebastelt hatten, über Schiefertafeln, die von zwei Kindergartenmüttern liebevoll bemalt waren, bis hin zu köstlichen Leckereien wie Detsch mit Apfelmus, Zucker und Zimt oder Kräuterquark, heißer Apfelsaft mit Amaretto und Sahnehaube sowie kleine Bocksbeutel Weißwein – selbstverständlich nur für Erwachsene – und Apfelsaft pur für die kleinen Gäste.

„Es waren sehr viele Besucher beim Erntedankfest, und wir haben fast alles verkaufen können“, freut sich Kita-Leiterin Diana Sell.

Sie bedankt sich im Namen der Kinder und des gesamten Teams der Wirbelwinde für den großartigen Einsatz des Fördervereins. Alle Einnahmen aus dem Verkauf kommen den Kindern im Kindergarten der Wirbelwinde zugute.

Autor

 

Bilder