Mensch und Natur stehen im Einklang – dafür sind die „Entwicklungszonen“ im Unesco-Biosphärenreservat Rhön das beste Beispiel. Sie sind Ort und Ideenschmiede für nachhaltiges Leben und Wirtschaften und standen beim länderübergreifenden Entwicklungszonentag Ende Juni im Fokus. Die Verwaltungen des Biosphärenreservats in Bayern und Thüringen luden anlässlich des Aktionstages zu geführten Radtouren ein. In Hessen konnten Besucher beim Tag der offenen Tür den Verein Miteinander-Füreinander Oberes Fuldatal näher kennenlernen.