Energiesparen Solaranlagen für Skihalle in Oberhof

Skifahren auch im Sommer in der Skihalle Oberhof. Foto: dpa

Um Energiekosten zu sparen, werden an der Skihalle in Oberhof noch in diesem Jahr Solaranlagen installiert.

Oberhof - Nach Angaben des Zweckverbandes Thüringer Wintersportzentrum werden die ersten Anlagen im September eingebaut. Hintergrund sind die hohen Betriebskosten für die Skihalle. Diese würden rund 300.000 Euro pro Jahr ausmachen. Für die Installation der Solaranlagen an der Außenhülle der Skihalle und der benachbarten Schneelagerhalle gibt der Zweckverband rund 1,4 Millionen Euro aus. So könne ein Drittel der Energiekosten gespart werden. Zusätzlich soll im kommenden Winter erstmals die Abwärme der Kälteaggregate genutzt werden.

Die Skihalle in Oberhof - die auch Skisporthalle oder Skitunnel genannt wird - war im Sommer 2009 schrittweise eröffnet worden. Die Temperatur im Inneren der Halle liegt konstant zwischen minus drei und minus vier Grad Celsius.

Autor

 

Bilder