Energie als Hauptthema 18. Messe mit enormem Vortragsprogramm

Zum 18. Mal öffnet die Messe am Freitag ihre Pforten in Suhl. Foto: /Karl-Heinz Frank

Von Freitag bis Sonntag lädt die Messe „Suhl 2022“ zu den Themen Bauen-Wohnen-Energie in das Congress Centrum Suhl.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Es ist angerichtet! Dieser Satz trifft durchaus auch für die Messe „Suhl 2022“ zu, die die Bereiche Bauen-Wohnen-Energie unter ihrem Dach im Congress Centrum Suhl vereint. Vom 21. bis 23. Oktober nun bereits zum 18. Mal.

Während die Aussteller längst gebucht haben, einige immer schon während der aktuellen Messe gleich für die kommende im nächsten Jahr, und bereits vor Wochen alle Stände vergeben waren, ist inzwischen auch das Bauherrenforum rund. Mit Fachvorträgen an allen drei Tagen ist es fester Teil der Messe und erfreut sich bei den Besuchern sehr großer Beliebtheit. Nicht nur bei Bauherren, Sanierern oder Renovierern, sondern auch interessierten Gästen. Insgesamt 24 Vorträge zu Themen unterschiedlicher Art werden ab Freitag 13.30 Uhr bis Sonntag 15 Uhr im Vortragsraum angeboten, der sich Umlauf befindet. Dabei wird ebenso auf die Auswirkungen der aktuellen Krise auf den Immobilienwert eingegangen, wie auf Kostenfallen, nachhaltiges Bauen, Fördermöglichkeiten, Wärmepumpen, Bau- und Leistungsbeschreibungen, Photovoltaikanlagen oder die Wärmeversorgung in unsicheren Zeiten.

Einen ganz besonderen Stellenwert nimmt dabei das Thema Energie ein, der mit dem Energie-Spar-Tag am Samstag gleich ein kompletter Vortragstag eingeräumt wird. Von 10.30 bis 17 Uhr geht es hier um Energieeffizienz, energetische Gebäudesanierung, einfache Maßnahmen zum Sparen von Heizkosten oder um Wärmepumpen in der Sanierung. Einer der Vorträge hat thermische Solaranlagen als Alternative zu Wärmepumpen zum Inhalt. Gehalten wird er von Enrico Troche, der mit seiner Haustechnik GmbH von Beginn an zu den Ausstellern zählt. So wie 17 weitere auch. „Wir können in diesem Jahr wieder ein interessantes Vortragsprogramm mit sehr vielen Terminen anbieten“, freut sich betonte Christiane Längle, Inhaberin von Messekonzept Thüringen.

Insgesamt mehr als 100 Firmen, Ansprechpartner, Verbraucherberater präsentieren Besuchern von der Orientierung bis hin zur umfassenden Leistungsschau und individuellen Beratung ein breites Spektrum an Möglichkeiten, sich auf der Messe ganz nach den eigenen Vorstellungen und Vorhaben umzuschauen und zu informieren. Nicht nur das. Auch das Begleitprogramm zur Messe, die am Freitagvormittag durch Oberbürgermeister und Schirmherren André Knapp sowie dem Vizepräsidenten der Handwerkskammer Südthüringen, Mike Kämmer, eröffnet wird, hat nach coronabedingten Einschränkungen in den vergangenen beiden Jahren für Besucher aller Altersklassen jede Menge zu bieten. Das sind Verkostungen, Schaukochen, Gewinn-, Ballon-, Rätsel-, Bastel- und Spielaktionen für die Jüngsten. Für die Vielfalt an innovativen Ideen, Anregungen und Beratungsmöglichkeiten, sollten Besucher ein wenig Zeit mitbringen. Für eine Stärkung zwischendurch ist selbstverständlich auch mit Snacks und Getränken gesorgt.

Weitere Informationen unter www. messe-suhl.de

Autor

Bilder