Eishockey, Thüringenliga Rehabilitation der Rangers

Abermals eine große Stütze der Ilmenauer Gastgeber: Ihr Goalie Alexander Vostrikov (hier gegen Halle III). Foto: Pavel Chatterjee

Nach dem „Eishockey zum Wegschauen“ beim 0:3 gegen Waltershausen ringen die Kickelhahn Rangers Ilmenau nun den hoch favorisierten Kojoten Erfurt beim 3:4 n. V. einen Punkt ab. Was ist da passiert?

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Weiterlesen mit

Unsere Premium-Welt

Wissen, was die Region
bewegt.

  • Zugriff auf alle iS+ Inhalte
  • Unkompliziert kündbar
*anschließend 5,99 € mtl.
**anschließend 9,99 € mtl.

Bilder