Eisfelds Bürgermeister Sven Gregor weiß, dass noch viel Wasser die Werra runterfließt, bis sämtliche Bauarbeiten beendet sind und die Stadt vor einem Jahrhundert-Hochwasser geschützt ist.