Eine ganz seltene Rasse Fundhund Charly sucht ein neues Zuhause

Jessie Morgenroth
Charly gehört einer seltenen Rasse an. Foto: Tierheim

Hund Charly ist in mehreren Hinsichten besonders. Doch hat er auch besonderes Glück und findet eine Familie? Aktuell wohnt er im Ilmenauer Tierheim. Das ist seine Geschichte.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

„Unser Charly“ war eine beliebte Fernsehserie um den Schimpansen Charly. Doch auch das Ilmenauer Tierheim hat einen Charly – allerdings keinen Affen, sondern einen Hund. Aber auch er ist in vielerlei Hinsichten absolut besonders. Denn der Rüde ist ein Fundhund, der in Ilmenau am Fridolin entdeckt wurde. Da er kein Halsband trug und auch keinen Chip hatte, gab ihm das Tierheim den Namen Charly. Er ist mit geschätzten zwei Jahren jung und augenscheinlich sowie fit und vital, berichtet das Tierheim über seinen Schützling. „Das besondere an diesem schönen Vierbeiner ist zum einen, dass Fundhunde, die nicht vermisst und alsbald dem Besitzer zurückgegeben werden können, eine ziemliche Seltenheit sind. Zum anderen ist es Charlys Rasse. Denn er gehört einer vom Aussterben bedrohten Minderheit an. Charly ist ein Altdeutscher Hütehund und zwar der speziellen Art die Gelbbacke heißt“, so das Tierheim weiter.

Diese dienten früher ausschließlich zum Hüten der zahlreichen Schafherden in Deutschland. Doch leider gebe es laut Tierschützern nur noch wenige dieser wundervollen Tiere. So ist Charly auch ein sehr wertvolles Tier. „Schon nach der kurzen Zeit bei uns im Tierheim zeigt sich, dass der freundliche Rüde alle positiven Eigenschaften eines Altdeutschen Hütehundes hat. Er ist gelehrig, aktiv, verspielt, will gefordert und gefördert werden. Und so ein Zuhause braucht Charly: mit aktiven Menschen, die ihn auslasten. Aber die ihm auch viel Liebe geben können. Damit der süße Vierbeiner bald vergisst, warum so einen Traumhund wie ihn keiner vermisst hat“.

Wer einen Termin zum Probekuscheln vereinbaren will, meldet sich im Ilmenauer Tierheim unter (0 36 77) 67 11 57 oder per E-Mail an nachricht@tierheim-ilmenau.de.

Spenden erbittet das Tierheim auf das Konto des Tierschutzvereins Ilmenau und Umgebung e. V. mit der IBAN: DE 45 8405 1010 1125 0001 51 oder via PayPal an nachricht@tierheim-ilmenau.de. Eventuelle Erbschaften und Vermächtnisse erreichen das Tierheim nur bei Widmung an den „Tierschutzverein Ilmenau und Umgebung e.V., VR-Nr. 120301“.

Bilder