Einbrecher auf Baustelle 1000 Liter Diesel und 70000 Euro Beute

Ein Diesel-Dieb (Symbolfoto). Foto: imago/imagebroker/imago stock&people

Auf großem Raubzug waren Einbrecher über das Wochenende in Schleusingen (Landkreis Hildburghausen). Wieder einmal hat es eine Baustelle erwischt – der Schaden ist allerdings außergewöhnlich.

Von einer Baustelle stahlen sie laut Polizeibericht Werkzeug im Wert von 60 000 bis 70 000 Euro und zapften 800 bis 1000 Liter Dieselkraftstoff ab. Aufgebrochen wurden zehn Baucontainer auf einem Firmengelände „Am Sättel“.

Durch die Einbrüche in die Container wurden insgesamt drei verschiedene Firmen, die mit Baumaßnahmen auf dem Gelände beauftragt waren, geschädigt. Der Diesel wurde aus drei abgestellten Baumaschinen abgezapft. Die Tat ereignete sich zwischen Freitagnachmittag, 14.30 Uhr und Montagmorgen, 6.30 Uhr. Die Kriminalpolizei Suhl hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge am Tatort beobachtet haben, sollen sich unter Telefon (0 36 85) 77 80 melden.

Im April hatten Diebe 600 Liter Diesel aus zwei Arbeitsmaschinen, die auf einer Baustelle zwischen Schleusingen und Hinternah abgestellt waren, abgezapft. Ebenfalls im April wurde von einer Baustelle in Eisfeld Kabel gestohlen. Diebstähle von Baustellen in der Region kommen sehr häufig vor.

Autor

 

Bilder