ega-Park Erfurt Thüringen startet in die Gartensaison

Kein Autorenname vorhanden
Besucher willkommen: Schon jetzt blüht es allerorten auf dem ega-Gelände am Rande der Landeshauptstadt. Foto: Jacob Schröter/Jacob Schröter

Der Erfurter ega-Park gibt den Startschuss in die Gartensaison – mit dem Spezialmarkt „Du und dein Garten“ am Wochenende.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Kleines Jubiläum vor den Toren der Blumenstadt Erfurt: Zum 25. Mal treffen sich Händler aus dem gesamten Bundesgebiet und auch regionale Anbieter aus dem Freistaat Thüringen haben wieder viele besondere Angebote für Garten- und Pflanzenfreunde im Gepäck. Zwei Tage lang können die Parkbesucher am Wochenende aus einem breiten Angebot wählen: Pflanzen, Accessoires, Sämereien, Gartengeräte und Schönes für die Gartengestaltung.

Bio und Regionales wird als Thema in der Halle 1 in den Mittelpunkt gestellt. Im Angebot sind beispielsweise Kräuter, Sämereien und Kulinarisches. MDR-Garten-Moderator Jens Haentzschel hat in Halle 1 Gartenexperten zu Gast, die im Gespräch viele Tipps für den grünen Daumen an die Besucher weitergeben. Auf dem Gelände finden für alle Garten- und Pflanzenfans Vorträge, Führungen und Workshops zu aktuellen Gartenthemen statt. Dabei geht es unter anderem um besondere Tomatensorten, blühende Kiesgärten, Verbesserung des Bodenklimas, Heilpflanzen in der Hautpflege oder Staudenwahl für den Garten. Neben tollen Produkten kann jeder Besucher Expertentipps mit nach Hause nehmen.

Museum wieder geöffnet

Das Deutsche Gartenbaumuseum lädt seit zwei Wochen alle Interessenten wieder zu einem Besuch ein. Ein besonderes Museumserlebnis verspricht nicht nur die mit dem Red Dot Design Award für gutes Design ausgezeichnete Dauerausstellung zur einzigartigen Gartenbaugeschichte Erfurts. Einen neuen Anziehungspunkt stellt die Sonderausstellung „Objekt sucht Geschichte – eine Entdeckungsreise zum Mitgestalten“ dar. Dabei können die Besucher selbst aktiv werden und ihre eigenen Beobachtungen und Erfahrungen einbringen.

Zum Wochenende im Zeichen des Gartens bietet das Deutsche Gartenbaumuseum am Sonnabend, 1. April, um 15 Uhr eine Führung zum Thema „Kultiviert - Ein Jahrtausend Gartenbau in Erfurt“ an. Am Palmsonntag, 2. April, wird es von 14.30 bis 16.45 Uhr kreativ: „Pflanzen österlich verziert“ heißt es, wenn Frühblüher mit natürlichen Materialien aufgehübscht und als österliches Display gestaltet werden (Kosten: 18 Euro je Teilnehmer zzgl. Materialkosten ca. 15 bis 18 Euro, Bezahlung im Museum.

Straßentheater als Blumenladen

An beiden Tagen öffnet jeweils um 11 Uhr, 13 Uhr und 15 Uhr ein ganz besonderer Blumenladen auf dem Festplatz seine Türen: „Floristik Fantastik“. Artistisch, musikalisch und vor allem urkomisch erleben die Besucher ein artistisches Road-Musical, ein Theaterstück unter freiem Himmel mit chinesischem Mast, Schlagzeug und einer Seiltänzerin. Das waghalsige Straßentheaterstück verspricht geballte Spannung, emotionale Momente, aufsehenerregende Artistik, mitreißende Musik und hinreißende Komik. Wie es in der Ankündigung aus der Landeshauptstadt weiter heißt, haben sich die Gastronomen im ega-Park sich auf den Frühling eingestellt und offerieren ein neues kulinarisches Angebot. all

 

Bilder