Drogenhandel Ilm-Kreis: Polizei durchsucht zehn Häuser, vier Festnahmen

Razzia im Ilm-Kreis: Polizeihubschrauber im Einsatz. Foto: FW/Constanze Wagner

Im Zusammenhang mit illegalem Drogenhandel sind am Donnerstagnachmittag im Ilm-Kreis zehn Häuser durchsucht und vier Personen festgenommen worden.

Ilmenau - Laut Polizei sind dabei in „nicht geringen Mengen“ Betäubungsmittel und dazugehörige Beweismittel sichergestellt worden. Vier Menschen seien festgenommen worden. Die Staatsanwaltschaft Erfurt entscheide am Freitag darüber, ob Haftbefehle erlassen werden, hieß es weiter. Die Ermittlungen dauern noch an. Zu den Hintergründen wollte sich die Staatsanwaltschaft deshalb noch nicht äußern.

Augenzeugen zufolge sind Spezialteams der Polizei unter anderem in Geraberg, Marlishausen und Arnstadt sowie ein Hubschrauber im Einsatz gewesen. Außerdem sind Auffahrten der Autobahn 71 kurzzeitig gesperrt gewesen.

 
 

Bilder