Ob es nun eine Schnaps- oder eine Bieridee war, das kann Volker Pittorf gar nicht mehr so genau sagen. Fakt ist: Der Ortsteilbürgermeister von Hermannsfeld musste im Kontakt mit Kiebitz-Fan Jürgen Lampert aus Kaltennordheim und dessen Firmenkompagnon Philipp Klos aus Hermannsfeld nicht lange überzeugt werden, dass die Rhön doch eine gute Adresse für ein Fliegertreffen wäre. Lampert gehört zum Flugsportverein Kaltennordheim und fliegt selbst den Kiebitz – ein Ultraleichtflugzeug, das man sich selbst zusammenbasteln muss. Nun haben die Hermannsfelder ja schon Erfahrung mit „Luftgeräten“, sind bekannt für die spektakulären Großdrachentreffen am Dachsberg. „Wir machen gern mal was Neues, was Außergewöhnliches“, sagt Pittorf. Mit dem Feuerwehrverein und dessen Chefin Daniela Klos war er sich schnell einig: Das Jahres-Treffen der Flieger holen wir hierher.