Das Wohndorf 21 ist Geschichte. Im Stadtrat informiert Bürgermeister Voigt über die Absage des Vorhabenträgers für den Bau von 30 Wohneinheiten auf dem Herko-Gelände.