Auto rollt los Frau in Autowaschanlage eingeklemmt und verletzt

Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild/dpa

Eine Frau ist in einer Autowaschanlage eingeklemmt und dabei verletzt worden.

Sömmerda -  Wie die Polizei am Montagmorgen mitteilte, stand die 48-Jährige am Sonntagnachmittag in der Waschanlage in Sömmerda hinter ihrem Fahrzeug und wollte die Antenne abschrauben. Daraufhin sei das Auto nach vorne gerollt. Die Frau sei zur Fahrertür des Wagens gelaufen und zwischen ihrem Auto und Bauteilen der Waschanlage eingeklemmt worden. Sie habe mehrere Quetschungen erlitten.

In einer Polizeimeldung vom Nachmittag hieß es weiterhin, das Waschprogramm sei bereits angelaufen, als die Frau eingeklemmt wurde. Ein Passant sei auf ihre Hilfeschreie aufmerksam geworden und habe sie gemeinsam mit einem Tankstellenmitarbeiter befreit. Ein Rettungswagen habe die Frau ins Krankenhaus gebracht. An der Waschanlage und dem Auto entstand laut Polizei ein Sachschaden in Höhe von 3500 Euro.

Autor

 

Bilder