Coronazahlen steigen Ab sofort gilt Warnstufe 2 im Wartburgkreis

ide
47 neue Corona-Infektionen wurden am Freitag vom Gesundheitsamt gemeldet. Foto: dpa

Wegen der stark gestiegenen Corona-Kennzahlen hat der Wartburgkreis am Freitag eine neue Allgemeinverfügung erlassen und damit Warnstufe 2 ausgerufen.

Bad Salzungen - Seit Freitag gilt im Wartburgkreis Corona-Warnstufe 2. Dazu hat der Landkreis eine neue Allgemeinverfügung erlassen. Einzige wesentliche Änderung im Vergleich zur letzten Allgemeinverfügung vom 7. Oktober ist, dass die 3-G-Regel (geimpft, genesen oder getestet) für Veranstaltungen in geschlossenen Räumen nun bereits ab einer Teilnehmerzahl von 75 Personen gilt. Bislang lag die Grenze bei 100 Teilnehmern. Weiterhin gilt, dass bei Veranstaltungen unter freiem Himmel, bei denen Gedrängesituationen entstehen können, ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden muss.

Aktuelle Fallzahlen

Am Freitag, 9.15 Uhr, meldete das Gesundheitsamt 47 neue Corona-Infektionen. Die Zahl der aktiven Fälle steigt auf 495. Aktive Corona-Infektionen gibt es aktuell in Amt Creuzburg 33, Bad Liebenstein 70, Bad Salzungen 46, Barchfeld-Immelborn 5, Berka v. d. Hainich 1, Buttlar 4, Dermbach 9, Eisenach 108, Frankenroda 2, Geisa 9, Gerstungen 24, Hallungen 3, Hörselberg-Hainich 28, Krauthausen 2, Krayenberggemeinde 2, Lauterbach 2, Leimbach 1, Nazza 2, Ruhla 54, Schleid 4, Seebach 2, Treffurt 21, Unterbreizbach 5, Vacha 3, Weilar 2, Werra-Suhl-Tal 15 und Wutha-Farnroda 38. Die Sieben-Tage-Inzidenz wird vom Land Thüringen und vom RKI mit 173 (Wartburgkreis mit Eisenach) angegeben. Die Zahl der im Zusammenhang mit Corona Verstorbenen liegt unverändert bei 328.

 

Bilder