Suhl - So liegt mit einer Inzidenz von 423 der Landkreis Hildburghausen noch an zweiter Stelle. Außer in den  Landkreisen Schmalkalden-Meiningen (343) und Gotha (316) haben sind die Werte in alle anderen Landkreisen und kreisfreien Städten in Süd- und Westthüringen sowie dem Umland unter 300 gesunken. Der Durchschnittswert des Landes Thüringen liegt allerdings immer noch bei 276 und damit fast doppelt so hoch, wie der bundesweite Wert von 143. Unsere Karte gibt eine Übersicht über die aktuellen Inzidenzen vom Montag.