Ilmenau - Die Zahl der Kinder in Notbetreuung in den städtischen Kindergärten steigt weiter an. Nach aktuellem Stand werden derzeit 45 Prozent der Kinder in den Ilmenauer Kitas betreut, sagte Sozialamtsleiter Nico Debertshäuser am Donnerstag in der Sitzung des Ilmenauer Hauptausschusses. Seinen Angaben zufolge waren es vor einem Monat, also zu Jahresbeginn, noch 31 Prozent der Kinder, die in die Notbetreuung gebracht wurden. Die Zuwächse seien generell in allen Einrichtungen der Stadt und der Ortsteile zu verzeichnen, so Debertshäuser. app