Dienstag nach Ostern startete auch im Ilm-Kreis die Impfung bei Hausärzten. Viel zu spät, heißt es in Arztkreisen und noch immer reicht der gelieferte Impfstoff nicht. Die Landrätin erbittet wegen Inzidenz über 300 nun zusätzliche Dosen für den Kreis.