Corona-Pandemie Fast 50 neue Corona-Fälle

Coronavirus. Foto: picture alliance/dpa/CDC/Alissa Eckert;Dan Higgins

Im Ilm-Kreis gibt es 49 neue Corona-Fälle. Außerdem ist ein weiterer Mensch verstorben, der sich mit dem Virus infiziert hatte.

Arnstadt - Mit Stand Donnerstag, 0 Uhr, meldet das Land Thüringen 2567 bestätigte Fälle einer Coronavirus-Infektion für den Ilm-Kreis. Das sind 49 mehr als am Vortag vermeldet. Das Gesundheitsamt ermittelt zu 541 bestätigten, aktiven Fällen.

Neue Fälle gibt es unter anderem in der Pflegeeinrichtung Stadtilm (1 Personalkraft, 7 Bewohner), beim Pflegedienst Apocare Engelsmühle in Langewiesen (1 Personalkraft, 1 Bewohner), beim Pflegedienst Linimed (2 Angehörige), in den Ilm-Kreis-Kliniken (1 Personalkraft, 1 Angehöriger), an der Geschwister Scholl-Schule in Arnstadt (1 Lehrkraft; 7 Kinder und 1 Personalkraft stehen unter Quarantäne), im Kindergarten Regenbogen in Arnstadt (1 Kind; 14 Kinder und 3 Personalkräfte stehen unter Quarantäne) sowie in der Sozialstation der Diakonie Ilmenau (1 Personalkraft).

In den Ilm-Kreis-Kliniken werden 38 bestätigte Fälle, davon einer auf der Kinderstation und zwei beatmet auf der Intensivstation, und zwölf Verdachtsfälle, einer davon auf der Kinderstation, isoliert behandelt. Die Zahl der verstorbenen Personen mit einer Coronavirus-Infektion ist um eine Person auf 68 gestiegen.

Die Inzidenz liegt bei 250 Fällen je 100 000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen.

 

Autor

 

Bilder