Corona-Lage im Wartburgkreis 28 neue Fälle

  Foto: dpa/Alissa Eckert;Dan Higgins

Insgesamt 632 Corona-Infektionen im Wartburgkreis meldet das Gesundheitsamt mit Stand vom 2. Dezember, 15 Uhr. Das sind 28 mehr als am Vortag.

Bad Salzungen - In der Seniorenpflege Bad Salzungen GmbH gibt es laut Corona-Lagebericht des Landratsamtes zehn neue positive Fälle, neun unter den Bewohnern und einen unter den Mitarbeitern. Damit sind nun 17 Bewohner und drei Mitarbeiter betroffen. Jeweils ein positiver Fall ist unter den Lehrkräften der Grundschule „Friedrich Fröbel“ in Schweina, unter den Schülern des Albert-Schweitzer-Gymnasiums in Ruhla und unter dem pädagogischen Personal der Grundschule in Empfertshausen aufgetreten. Die Kon-taktermittlungen laufen noch. Fünf positive Fälle – drei Bewohner und zwei Mitarbeiter – kamen in der „Hausgemeinschaft zur Heiligen Elisabeth“ in Creuzburg hinzu, damit sind es jetzt insgesamt sieben.

Insgesamt 632 Corona-Infektionen im Wartburgkreis meldet das Gesundheitsamt mit Stand vom 2. Dezember, 15 Uhr. Das sind 28 mehr als am Vortag. In der kreisfreien Stadt Eisenach blieb die Zahl 143 unverändert. Aktive Fälle gibt es aktuell in Bad Salzungen inklusive Moorgrund und Leimbach 50, der Krayenberggemeinde 8, Dermbach 26, Vacha 27, Barchfeld-Immelborn 10, Hörselberg-Hainich13, der VG Hainich-Werratal inklusive Stadt Amt Creuzburg 14, Ruhla inklusive Seebach 11, Gerstungen 33, Bad Liebenstein 51, Geisa inklusive Buttlar und Schleid 37, Wutha-Farnroda 7, Werra-Suhl-Tal 14, Treffurt 7, Unterbreizbach 9 und Eisenach 50. In Quarantäne befinden sich 2118 Menschen; 1877 waren es am Vortag. Die Zahl der Genesenen stieg von 400 auf 401.

 
 

Bilder