Corona 166 positive Befunde

Experten sagen: Das Tragen einer FFP2-Maske schützt neben einer Impfung am besten gegen die Ansteckung mit dem Coronavirus. Foto: /Michael Bauroth

Innerhalb von 24 Stunden hat das Gesundheitsamt des Landkreises Schmalkalden-Meiningen 166 positive Coronabefunde erhalten.

Zella-Mehlis - Damit stieg die Zahl der seit Pandemiebeginn Infizierten auf 21 188. Die Sieben-Tage-Inzidenz kletterte auf jetzt exakt 346,9. Die Hospitalisierungsinzidenz sank dagegen leicht auf 12,1. Bundesweit warnen Fachleute vor einem rasanten Anstieg der Coronafälle wegen der neuen Omikron-Variante.

Im Krankenhaus liegen aktuell noch 56 Menschen wegen und sechs weitere mit Covid-19. Diese Zahl ist leicht rückläufig. Leider gab es auch einen neuen Todesfall im Zusammenhang mit dem Sars-Cov2. Nach Auskunft von Kreissprecherin Jennifer Schellenberg verstarb eine 90-Jährige aus der Rhön. 519 Verstorbene im Landkreis gehen inzwischen insgesamt auf das Konto des Coronavirus.

Von den 841 akuten Fällen mit Stand Mittwoch, 10 Uhr, sind auch Menschen der Region betroffen: 81 aus Zella-Mehlis, 19 aus Oberhof, 73 aus Steinbach-Hallenberg, zwölf aus Kühndorf, zehn aus Schwarza, sechs aus Dilltädt, fünf aus Rohr und einer Christes.

Autor

 

Bilder