Corona Impfen ohne Termin: Impftour im Kreis wird fortgesetzt

  Foto: Bastian Frank/frankphoto.de

Das Landratsamt plant, in der nächsten Woche die zweite Impftour im Landkreis durchzuführen. Dabei kann sich jeder Erwachsene wieder ohne Termin gegen das Coronavirus impfen lassen.

Hildburghausen - Über 150 Impfungen konnten bei der ersten Impftour der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen an Stationen im Landkreis Hildburghausen verabreicht werden. Die ist laut Mitteilung aus dem Landratsamt Hildburghausen ein Erfolg – besonders, weil vor Ort deutlich wurde, dass viele Bürger ohne dieses Vor-Ort-Impfen kein Impfangebot wahrgenommen hätten.

Wie angekündigt hat sich das Landratsamt nach Ablauf der letzten Impfen-vor-Ort-Akion mit Stationen in Heldburg, Eisfeld, Römhild und Schleusingen unmittelbar mit der Kassenärztlichen Vereinigung in Verbindung gesetzt und sich um neue Termine bemüht. Ziele sind dieses Mal vergleichsweise kleinere Zentren im Landkreis, doch gerade dort möchte der Landkreis Hildburghausen mit der Kassenärztlichen Vereinigung ansetzen und Angebote schaffen.

„Mit Stationen in Gießübel, Themar, Crock und Straufhain bringen wir die Impfungen direkt vor die Haustüren derer, die bislang möglicherweise aus Mobilitätsgründen noch nicht den Weg an die Impfstelle Hildburghausen gefunden haben“, informiert Landrat Thomas Müller.

„Bereits bei der ersten Impftour konnten wir uns vom großen Engagement der Impfteams der Kassenärztlichen Vereinigung überzeugen. Deshalb sind wir froh, auch dieses Mal wieder auf diesen kompetenten Partner zählen zu können. Großer Dank gilt auch den Bürgermeistern und Verwaltungen vor Ort, die in kürzester Zeit Räumlichkeiten für das mobile Impfen bereitstellen konnten.“

Eine vorherige Anmeldung ist für das Impfen nicht notwendig. Mitzubringen sind lediglich der Impfpass und ein Ausweisdokument. Geimpft wird auch dieses Mal der Impfstoff von Johnson&Johnson. Damit ist bereits eine Impfdosis ausreichend und nach 14 Tagen ist der Impfschutz vollständig. Der Impfstoff ist allerdings erst ab 18 Jahren zugelassen, sodass Minderjährige mit dem Präparat nicht geimpft werden können. Empfohlen für Minderjährige wird hierfür der Familienimpftag der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen an allen Thüringer Impfstellen am Sonntag, 19. September, in der Zeit zwischen 7.30 Uhr und 13.30 Uhr. Eine Terminvereinbarung ist unter über das Internet möglich. Weiterhin gibt es am Samstag, 11. September, die Möglichkeit, sich an der Impfstelle Hildburghausen ohne Voranmeldung zwischen 7.30 Uhr und 13.30 Uhr impfen zu lassen. Hier werden die Präparate von Johnson&Johnson und BioNTech geimpft.

Die Impftour für kommende Woche ist wie folgt angesetzt:

Dienstag, 14. September

Station 1: 10 Uhr – 12 Uhr

Kulturhaus Gießübel,

Masserberger Straße 25,

98667 Schleusegrund/Gießübel

Station 2: 13 Uhr – 15 Uhr

Schützenhaus Themar,

Bahnhofstraße 37,

98660 Themar

Mittwoch, 15. September

Station 1: 10 Uhr – 12 Uhr

Gemeinschaftshaus Crock,

Kirchweg 8,

98673 Auengrund/Crock

Station 2: 13 Uhr – 15 Uhr

Straufhain Center,

Renkengasse 4,

98646 Straufhain.

Autor

 

Bilder