Corona Hildburghäuser Stadtverwaltung auch am Donnerstag zu

In Hildburghausen bleibt die Stadtverwaltung am Donnerstag noch geschlossen Foto: frankphoto.de

Weil die Corona-Testergebnisse der Mitarbeiter nicht rechtzeitig eintreffen werden, hat sich die Stadtspitze dazu entschlossen, die Stadtverwaltung am Donnerstag noch geschlossen zu lassen.

Hildburghausen - Die Hildburghäuser Stadtverwaltung muss auch am Donnerstag noch geschlossen bleiben. Das teilt Bürgermeister Tilo Kummer am Mittwoch auf Nachfrage unserer Zeitung mit. Wie er erfahren habe, kommen „die Testergebnisse erst heute Nacht“, sagt Kummer.

Unter den Mitarbeitern der Stadtverwaltung hatte eine Person einen positiven Coronatest. Weil es zu Infektionsketten hätte kommen können, haben die Mitarbeiter von Montag an im Homeoffice gearbeitet. Sechs Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mussten in Quarantäne. Die Beschäftigten konnten sich auf eine Virusinfektion testen lassen, die Ergebnisse lassen nun auf sich warten.

„Darum haben wir entschieden, auch Donnerstag noch die Stadtverwaltung geschlossen zu lassen“, sagt der Bürgermeister. Es wäre unverantwortlich gewesen, zu diesem Zeitpunkt wieder Bürger in die Stadtverwaltung zu lassen, meint der Stadtchef. Alle Termine, die am Donnerstag stattgefunden hätten, müssen abgesagt und auf ein neues Datum verschoben werden.

 

Autor

 

Bilder