Comödienhaus Bad Liebenstein Neustart nach Zwangspause

Die Wiederaufnahme von „Luthers Entführung“ war eigentlich für die Luther-Festwoche im Mai geplant – nun findet sie im Oktober statt. Foto: privat

Neustart am Comödienhaus Bad Liebenstein: Bis Dezember sind zehn Veranstaltungen geplant – Kabarett, Comedy, Theater und ein Puppenspiel kurz vor Weihnachten. Zum Auftakt gibt’s Musik.

Bad Liebenstein - Das Comödienhaus in Bad Liebenstein versucht nach der über anderthalbjährigen coronabedingten Zwangspause einen Neustart. Am Samstag, 18. September, soll es zum Auftakt ein Konzert der bekannten Band Renft geben. Bis Dezember dieses Jahres sind insgesamt zehn Veranstaltungen geplant – vorbehaltlich einer Verschärfung der Corona-Regeln.

Zu Gast sind unter anderem die Leipziger Pfeffermühle (9./10. Oktober), Ausbilder Schmidt (23. Oktober), Michael Hatzius mit seiner Echse (20. November) sowie Rolf Miller (14. November). Zudem gibt es eine Wiederaufnahme des erfolgreichen Theaterstücks „Luthers Entführung“ (1./2. Oktober) – 500 Jahre nach der tatsächlichen Entführung Martin Luthers im Glasbachgrund bei Bad Liebenstein. „Die Wiederaufnahme war eigentlich für die Luther-Festwoche Anfang Mai geplant, musste aber aus bekannten Gründen verschoben werden“, erinnert Comödienhaus-Intendant Dr. Christian Storch.

Abgerundet wird der Herbst-Spielplan mit einem Joachim-Ringelnatz-Abend am 6. November und dem Puppenspiel „Sechse kommen durch die ganze Welt“ kurz vor Weihnachten, am 22. Dezember.

„Wir freuen uns, endlich wieder Publikum im Comödienhaus begrüßen zu dürfen“, so der Intendant. Und erklärt: „Aufgrund der derzeit geltenden Corona-Verordnung ist die Kapazität auf maximal 160 Personen begrenzt. Zudem haben nur Personen Zutritt, die entweder geimpft, genesen oder getestet sind. Nachweise sind beim Einlass vorzuzeigen. Ohne Nachweis wird der Zutritt zum Comödienhaus verweigert.“

Karten im Vorverkauf gibt es in der Tourist-Information Bad Liebenstein ((036961/69320), in der stz/FW-Geschäftsstelle in Bad Salzungen ((03695/555010, geöffnet Montag 9 bis 12 Uhr und 12.30 bis 15 Uhr, Dienstag 10 bis 12 Uhr und 12.30 bis 16 Uhr) sowie unter www.bad-liebenstein.de/ticketshop.

Spielplan:

Samstag, 18. September, 19.30 Uhr – „Renft akustisch“ mit Thomas „Monster“ Schoppe. Freitag und Samstag, 1./2. Oktober, 19.30 Uhr – Jethro D. Gründer: „Luthers Entführung“. Samstag und Sonntag, 9./10. Oktober, 19.30 Uhr – Kabarett Leipziger Pfeffermühle: „Ach wie gut, dass niemand weiß ...“. Samstag, 23. Oktober, 19.30 Uhr – Ausbilder Schmidt: „Schackeline, fahr mal den Panzer vor“. Samstag, 6. November, 19.30 Uhr – Heike Feist, Andreas Nickl: „Schöner scheitern mit Ringelnatz“, Joachim-Ringelnatz-Abend. Sonntag, 14. November, 19.30 Uhr – Rolf Miller: „Obacht Miller“. Samstag, 20. November, 19.30 Uhr – Michael Hatzius: „Echsoterik“. Mittwoch, 22. Dezember, 10 Uhr – Puppentheater Meiningen: „Sechse kommen durch die ganze Welt“.

 

Bilder