Die meisten verbinden mit dem Altenstein wohl das Chinesische Teehäuschen. Doch die wenigsten wissen, dass es ein Pendant gab. Eine Informationstafel auf dem höchsten Punkt des Landschaftsparks erinnert heute an dieses zweite, fast vergessene Teehäuschen.