Bürgermeisterwahl Sonneberger CDU favorisiert Uta Bätz

Uta Bätz Foto: /teffen Ittig

Der Vorstand des CDU-Ortsverbandes Sonneberg bringt Uta Bätz als Kandidatin für die Bürgermeisterwahl im kommenden Jahr ins Gespräch.

Sonneberg - In seiner jüngsten Sitzung hat sich der Vorstand des Ortsverbandes Sonneberg der CDU entschieden, Uta Bätz für die Bürgermeisterwahl im kommenden Jahr zu nominieren. Dies geht aus einer Mitteilung des Ortsverbandes hervor.

Demnach hatte Bürgermeister Heiko Voigt, der 2016 als Parteiloser von der CDU aufgestellt worden war, schriftlich seine Bereitschaft erklärt, erneut zu kandidieren. Auch Uta Bätz hatte im Vorfeld der Sitzung ihre Bereitschaft zur Kandidatur bekundet. An der erweiterten Sitzung des Ortsvorstandes haben nach der Mitteilung auch Gäste des Kreis- und Landesvorstandes teil. „Nach tiefgründiger Diskussion und Abwägung aller Vor- und Nachteile, auf breiter Basis aller Anwesenden wurde Frau Uta Bätz einstimmig zur Nominierung vorgeschlagen“, heißt es in der Mitteilung. Die Entscheidung im Ortsvorstand für die Kandidatur des CDU-Mitglieds Bätz sei einstimmig gefallen.

Christian Tanzmeier, der in Vertretung des CDU-Kreisvorsitzenden an der Sitzung teilgenommen hat, begrüßt die Entscheidung und möchte betont wissen: „Wir haben jetzt ein Parteimitglied, das zur Bürgermeisterwahl antreten möchte und das hat unsere Unterstützung verdient.“ Über die Nominierung muss endgültig eine Mitgliederversammlung des etwa 100-köpfigen Ortsverbandes entscheiden. Die Grundschullehrerin und Schulleiterin Uta Bätz ist Mitglied der CDU und im Kreistag wie Stadtrat vertreten. Sie ist Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes und leitet die Stadtratsfraktion ihrer Partei.

Autor

 

Bilder